BIM - Building Information Modeling - Digitales Bauen
BIM - Building Information Modeling - Digitales Bauen

BIM - Building Information Modeling - Digitales Bauen

#BIM#Digitalisierung

DIE DIGITALE REVOLUTION IM BAUHANDWERK: EFFIZIENTER, INNOVATIVER, ZUKUNFTSSICHERER!

In einer Zeit, in der die Technologie den Weg des Fortschritts ebnet, spielt die digitale Revolution im Bauhandwerk eine ent­sche­idende Rolle. Diese Entwicklung verspricht nicht nur eine deutliche Effizienz­steigerung, sondern auch innovative Lösungen für traditionelle Heraus­forderungen. Für uns Marti Gesamtleistungen bedeutet dies eine ein­malige Chance, die Bau­branche mit zukunfts­weisenden Technologien zu prägen. Die Aus­gangs­lage ist klar: Die Integration digitaler Ansätze er­mög­licht nicht nur eine optimierte Projekt­ab­wicklung, sondern eröffnet auch uns neue Wege für kreative Lösungen und nachhaltige Bau­projekte.

Verwaltungsgebäude, Zollikofen
Verwaltungsgebäude, Zollikofen
­

Widerstand gegen den Wandel

Ein zentrales Problem ist der Widerstand gegen Ver­än­de­run­gen. Traditionelle Arbeitsweisen und Technologien sind tief ver­wurzelt, und die Einführung neuer digitaler Ansätze erfordert oft einen kulturellen Wandel, der Marti Gesamtleistungen vor Herausforderungen stellt.

Kosten und Investitionen

Die Einführung neuer digitaler Tech­no­logien erfordert er­hebliche Investitionen in Aus­bildung, Hard- und Soft­ware. Wir von Marti Gesamtleistungen scheuen diese finanzielle Hürde nicht und können so eine breite interne Akzeptanz der digitalen Innovation erreichen.

Interoperabilität von Software und Systemen

Eine wesentliche Hürde, die wir mit der Erstellung einer gemein­samen, über­greifenden Bauakte überwunden haben, war das Vorhandensein unter­schied­licher Software­anwendungen und Systeme bei Marti Gesamtleistungen. Für uns ist die Interoperabilität zwischen den ver­schie­denen digitalen Werkzeugen und Platt­formen entscheidend für einen rei­bungs­losen Informations­austausch während des gesamten Bauprozesses.

Einzigartigkeit der Lösungen

Die Einzigartigkeit der Lö­sun­gen liegt in ihrem ganzheitlichen Ansatz. Die Marti Gesamtleistungen konzentrieren sich nicht nur auf die technologische Umsetzung, sondern berücksichtigen auch die kulturellen und organi­sa­torischen Aspekte und schaffen so eine solide Basis für eine nachhaltige digitale Trans­formation. Die Kombination aus branchenübergreifender Zusammenarbeit, internem Change Management und Investitionen in die Qualifikation der Mitarbeitenden macht unsere Lösungen einzigartig und zukunfts­weisend.

BIM-Kerngruppe
Bei Marti Gesamtleistungen gibt es ein eigenes inter­disziplinäres Team, das für die Digitalisierungsstrategie zuständig ist. Das "BIM-Kerngruppe" koordiniert Schulungen, überwacht den Fortschritt und dient als interne Ressource für digitale Innovationen.

Die Tätigkeitsbereiche dieser Gruppe sind u. a. die folgenden:

  • LEAN Design / Construction
    Unser Ziel ist die Optimierung des Bauprozesses durch kontinuierliche Verbesserung und eine schlanke Arbeits­weise unter Anwendung von LEAN Design/Construction.
  • AI - ML (Künstliche Intelligenz - Maschinelles Lernen)
    Bei Marti Gesamtleistungen wollen wir Algorithmen der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens einsetzen, um unsere Daten zu analysieren, auf dieser Basis Vorhersagen zu treffen, Muster zu erkennen und Prozesse zu automatisieren.
  • VR – AR (Virtual Reality - Augmented Reality)
    Wir setzen Virtual Reality und Augmented Reality ein, um immersive Erlebnisse zu schaffen, die bei der Planung, Konstruktion und Präsentation von Projekten hilfreich sind.
Verwaltungsgebäude, Zollikofen
Verwaltungsgebäude, Zollikofen

Was ist BIM?

Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Bauwerks­daten­modellierung) beschreibt eine Arbeitsmethode für die vernetzte Planung, den Bau und die Be­wirt­schaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mithilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert, kombiniert und erfasst. Das Bauwerk ist als virtuelles Modell auch geometrisch visualisiert (Computermodell).

anwendungsfälle

Basierend auf den identifizierten Herausforderungen werden konkrete Marti Gesamtleistungs-Anwendungsfälle entwickelt, die den Mehrwert digitaler Lösungen in den jeweiligen Arbeitsschritten veranschaulichen, wie z.B.:

  • BIM to Cost
    Kostenschätzung und -management: Nutzung von BIM-Daten zur Erstellung genauer Kostenschätzungen für Bauprojekte.
  • BIM to SIM
    Energie- und Nachhaltigkeitssimulation: Auf Basis von BIM-Daten werden der Energieverbrauch und die Umweltauswirkungen von Gebäuden simuliert.
  • BIM to Field
    Änderungsmanagement: BIM-gestütztes Änderungsmanagement zur Erfassung von Änderungen und Visualisierung der Auswirkungen auf die Baupläne. Dazu gehören auch die Integration von IoT-Geräten für die Echtzeitüberwachung oder die Implementierung von AR/VR für Schulungen und Inspektionen.

Ansprechpartner

Ulrich Prestle-Schmidtzberg
Projektleiter BIM

Weitere Fokusthemen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Webanalyse-Tools von Dritten, um die Nutzung der Website zu analysieren und den Erfolg von Werbe­kampagnen zu messen, sowie externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Die not­wendigen Cookies führen zu keiner Daten­über­mittlung und können nicht abgewählt werden.
Mit einer Erlaubnis der Verwendung von Analyse-/Marketing Cookies und externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Details anzeigen

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.